Tagxedo

Tagxedo4

Was ist Tagxedo?

“Mit Tagxedo können Sie Wortlisten und Webseitenbegriffe zu einem Bild zusammenfassen in verschiedenen Ausrichtungen, Schriftarten und Formen.

Quelle: http://www.tibs.at/content/tagxedo-ein-wordcloud-generator-der-kostenlosen-art (Stand: 12.10.16)

Tagxedo (erstellt mit OS Templates) ermöglicht es dem Benutzer somit, aus Wörtern oder Sätzen Bilder in verschiedenen Formen zu erstellen, um diese anschließend herunterzuladen, zu teilen oder in eine Website einzubauen.

Wie funktioniert es?

Tagxedo2
Die Nutzung von Tagxedo erfordert das Browser-Plugin „Silverlight“, welches man sich hier herunterladen und anschließend installieren sollte.

 

Tagxedo1
Um eine sogenannte „Word Cloud“ zu erstellen, kann entweder „Create“ oder „Start Now“ ausgewählt werden.

 

 

Tagxedo3
Tagxedo bietet viele Möglichkeiten beim Anpassen einer „Word Cloud“. Zum einen kann man den Text individuell auswählen, sowie dessen Schriftart und Farbe. Außerdem kann man unter verschiedenen Bildern eine Vorlage auswählen oder auch sein eigenes Bild benutzen.

 

Sobald man seine individuelle Anpassung abgeschlossen hat, kann man wie oben beschrieben sein Bild entweder auf sozialen Netzwerken teilen, es herunterladen und ausdrucken oder auch in eine Website einbauen. Zusätzlich enthält die Website einen Shop, bei welchem Merchandise-Artikel wie T-Shirts erhältlich sind.

 

Wie können wir das Tool in der Schule nutzen?

Tagxedo kann in den Unterricht an Schulen insofern eingebaut werden, dass Schüler oder Lehrer mit Hilfe des Tools Überschriften/Einleitungen zu Themen oder auch als Darstellung von Impressionen erstellen. Weitere Arten von Nutzungen sind bei Tagxedo leider nicht möglich, da das Tool keine weiteren Funktionen besitzt.

 

Was gefällt uns an dem Tool besonders?

Am meisten gefällt uns die Vielseitigkeit des Tools. Zwar klingt das bloße Erstellen einer Word Cloud nicht vielseitig, aber wenn man ein solches erstellen will bekommt man unzählige Möglichkeit hinterhergeworfen, um es am Ende so individuell wie möglich zu gestalten. Zusammengefasst kann man sagen, dass Tagxedo das perfekte Tool ist, um eine solche Word Cloud zu erstellen, da kein anderes Tool mehr Funktionen dafür liefert.

 

Falls noch ungeklärte Fragen oder unschlüssige Erklärungen aufzufinden sind, kann gerne die Kommentarfunktion genutzt werden!

Liebe Grüße,

Aaron Acar und Clemens Micol

 

4 Gedanken zu „Tagxedo“

  1. Hei 
    Ich finde euren Blockeintrag sehr übersichtlich und anschaulich gestaltet, da man sofort einen guten Überblick über euer Tool erlangt. Man bekommt sofort eine Vorstellung darüber um was für eine Art Tool es sich dabei handelt. Auch finde ich es gut, dass ihr die Seite selbst (Tagxedo) dort verlinkt habt so dass man direkt über den Link darauf zugreifen kann.
    _______________________________________________________________
    Zu dem Tool selbst:
    Ich finde es schade, dass man bevor man dieses Tool nutzen kann, erst ein Browser-Plugin installieren muss um eine „Word Cloud“ erstellen zu können. Das halte ich Persönlich für ein bisschen Umständlich.
    Jedoch bin ich der Meinung, von dem eben einmal abgesehen, dass es eine sehr einfache Möglichkeit ist Präsentationen zu veranschaulichen und eine Art Brainstorming zu einem gewissen Thema zu erstellen. Die Möglichkeit Unterschiedlichen Formen mit einzubinden wie ein Herz zum Thema liebe unterstützt das ganze zusätzlich.
    Zu dem finde ich, dass das Tool auch geeignet dafür ist zum Beispiel eine Geschenkkarte zu erstellen und diese so mit Hilfe des Tools Individuell zu gestalten.

    1. Da hast du vollkommen Recht. Es ist einfach unmodern extra ein Plugin installieren zu müssen um ein Browser Tool benutzen zu können. Nervig. Vorallem funktioniert es dann auch nicht auf jedem Browser.

  2. Hey ihr beiden!

    Also ich habe diesselbe Meinung wie Gloria….

    Gerade jetzt in der Weihnachtszeit hatte ich eine Idee: Grußkarten zum Thema Weihnachten.
    In der Schule habe ich Clemens bereits gefragt, wie man vorgehen müsse um eine Karte zum Beispiel gestalten zu wollen. Er erklärte mir auch sofort das „Problem“ des vorher notwenidgen Plugins.
    Wäre dies nicht würde ich „Tagxedo“ mehr mögen (wenn man das so sagen kann 😀 )
    Jedoch ist es sehr praktisch, da man einen Einstieg zu einer Präsentation damit vorbereiten kann. Außerdem die genannten Grußkarten oder vielleicht auch mal ein Cover für ein Schulordner lassen sich mit Hilfe von diesem Tool gut erstellen/gestalten.

    Zu eurem Vortrag habe ich nur positives Feedback:

    Natürlich war es schade, dass ihr euren gesamten Vortrag aufteilen musstet…
    Betrachtet man nun nur den Vortrag zu dem Tool „Tagxedo“ war dieser am Stück und man konnte gut folgen.

    1. Vielen Dank erstmal für das positive Feedback! Das freut uns!
      Dass Problem mit Silverlight ist echt ein wenig unnötig, da man es davor installieren muss und noch den richtigen Browser dafür suchen muss. Das hat uns auch ca. eine halbe Stunde Zeit gekostet, um das Problem überhaupt zu finden… Aber wenn man es geschafft hat, erfüllt das Tool definitiv seinen Zweck und man kann auch z.B. Karten für Weihnachten entwerfen, wie du ja schon geschrieben hast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.