1.5 Das Affiliate Marketing und wie es auf Instagram genutzt wird

Jetzt geht es erst richtig zur Sache: Eine Methode Marketing auf Instagram zu betreiben ist das Affiliate-Marketing. Affiliate kommt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt “angliedern”


Was ist Affiliate Marketing?

Die Basis dieser Marketingstrategie ist das Internet. Das heißt, dass der Produktanbieter und der Vertriebspartner, also in diesem Fall der Publisher, mit dem Internet arbeiten. In unserem Falle nutzt der Publisher die Social Media Plattform Instagram. Das eigentliche Angliedern sorgt dafür, dass der Anbieter, also der Hersteller, überhaupt keinen Kontakt zu seinen Kunden erhält, sondern ihnen nur die Ware zusendet.

Die Partner sind Publisher und Shoppingwebsite gleichzeitig. Sie erhalten durch den Anbieter eine Provision und vermarkten seine Waren.


Wie sieht das ganze in der Praxis aus?

Theoretisch kann jeder ein Affiliate werden. Jedoch liegt die Entscheidung hierbei bei dem Anbieter oder einem Dritten, zum Beispiel eine Agentur, die der Hersteller dazwischen gestellt hat. Die Kriterien sind hierbei wieder die von euch erreichte Reichweite oder aber auch euer Themengebiet. Es macht Sinn, dass ein Hersteller für Sportgeräte nicht einen Koch einstellen/als Partner wählen.

Es gilt außerdem eine einfache Regel: Je größer eure Instagram-Seite ist, desto größer und bekannter werden auch Merchants, also die Hersteller, sein die euch versuchen werden anzuwerben. Das könnte dann ungefähr so aussehen:

Hier sieht man die Antwort auf die Anfrage von Mateusz per E-Mail

Wenn ihr dann einen Vertrag abgeschlossen habt, ist es eure Aufgabe die Produkte des Merchant an so viele Kunden wie möglich zu verkaufen. Denn umso höher der Umsatz des Merchant ist, desto höher ist auch eure Provision. Wie ihr das anstellt ist meist euch selbst überlassen. Hier gibt es viele Möglichkeiten. Meistens wird man aber vom Merchant dazu aufgefordert ein Produkt zu kaufen und dieses dann in seine Bilder auf Instagram zu integrieren. Zum Beispiel könntet ihr ein Kleidungsstück der Marke tragen oder ein Bild posten in welchem ihr aus einem Shaker der Marke trinkt.


Wie ihr seht, ist hier wieder Kreativität gefragt. Falls ihr die möglichen Kunden davon überzeugen könnt, wie toll das Produkt ist für das ihr werben solltet, dann steht einer guten Provision nichts mehr im Wege. Hierbei ist es aber nicht wichtig, was ihr selbst von dem Produkt haltet. Ihr sollt es ja “nur” vertreiben!


Beispiel: gymnative.de mit dem Partnerprogramm

Auf diesem Bild sieht man die Danksagung an gymnative.de auf Mateusz‘ Account

gymanitve.de ist ein Onlineshop für Supplements und Gymnutrition, also auf deutsch alles, was ein erfolgreicher Sportler an Nahrungsergänzungsmitteln braucht.


Bevor wir die hier zu sehenden Nahrungsergänzungsmittel bestellt haben, haben wir uns mit gymnative.de in Verbindung gesetzt. Sie waren über eine so große Bestellung sehr erfreut und wir kamen ins Geschäft: Sie gewähren uns einen Rabatt von 40% auf unseren Warenkorb und dafür postet Mateusz (der Erfolgreichste von uns) ein Bild auf Instagram.


Auch wenn die Reihenfolge nicht der Regel entspricht, kann man auch hier von einem Partnerprogramm wie es das Affiliate Marketing vorsieht, sprechen.


 Zusammengefasst, was man unter Affiliate Marketing versteht

  • der Instagram-User, der die Werbung macht wird auch als Publisher bezeichnet
  • der Verkäufer des Produktes wird auch Merchant genannt
  • entweder direkt oder über eine Vermittlungsseite kommen Merchant und Publisher ins Geschäft
  • der Publisher erhält einen Code, den er in seine Instagram-Biografie und in seine Posts einbettet
  • umso öfter Kunden den Code der Seite benutzen, desto höher ist die Vergütung

Das Affiliate Marketing ist nur eine der möglichen Marketing-Strategien auf Instagram. Allein die Entwicklung von Social Media Marketing allgemein ist sehr interessant. Anhand dieser Grafik ist leicht zu erkennen, welche Entwicklung Social Media Marketing macht.

Quelle: http://onlinemarketing-trends.de/chancen-im-online-marketing-berufsaussichten-mit-zukunft-gastbeitrag/

Seid gespannt auf den nächsten Beitrag: 1.6 Influencer Marketing anhand des Beispiels indaHash. Eine interessante App die Marketing auf eine neue Stufe hebt.

Ein Gedanke zu „1.5 Das Affiliate Marketing und wie es auf Instagram genutzt wird“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.